IPS e.max umfasst hochästhetische und hochfeste Materialien sowohl für die Press- als auch die CAD/CAM -Technologie.

Material:
Es wird mittels eines innovativen Prozesses hergestellt, dass zu einer beeindruckenden  Homogenität des Materials führt. Der Block in dieser kristallinen Zwischenstufe ist sehr einfach mit einem CAD/CAM -Gerät zu bearbeiten. Die IPS e.max CAD auffallende Farbe geht von weisslich über blau bis zu blau-grau. Diese Farbe ist bedingt durch die Zusammensetzung und Gefüge der Glaskeramik. Die Festigkeit des Materials beträgt in der bearbeitbaren Zwischenphase 130- 150 MPa. Nach dem Schleifen der IPS e.max CAD Blöcke erfolgt die Kristallisation der Restauration in einem Ivoclar Vivadent Keramikbrennofen. Der ca. 20-31 minütige Kristallisationsprozess läuft ohne grosse Schrumpfung ab. Der Kristallisationsprozess bei 840 -850 °C führt zu einer Gefügeumwandlung. Durch die Gefügeumwandlung werden physikalische  Endeigenschaften wie 360 MPa Festigkeit und entsprechende optische Eigenschaften erreicht.

 

DIGITALE ABFORMUNG DEM PATIENTEN ZULIEBE